Leitgedanke

In der Zeitschrift c’t Make: 4/2016 schrieb der Redakteur Florian Schäffer im Editorial über Dinge, die unserer Meinung nach dem Technikunterricht für unsere Schülerinnen und Schüler am MGF auf ihrem Weg zu mündigen, selbstbestimmten und optimistischen jungen Menschen zu Grunde liegen sollten:

Mut zur Lücke!

„Maker“ sind für mich Menschen, die einfach mal etwas machen. Weil es Spaß macht, weil sie es können – oder auch gerade, weil sie es (noch) nicht können, weil es verrückt ist oder um die Welt zu verändern. Der Anglizismus mag nicht jedermanns Geschmack sein, aber er ist so weit gefasst, dass sich jede und jeder darin wiederfinden kann – ebenso wie in unserem Titel „Kreativ mit Technik“.

Ein Hauptmerkmal von Makern ist, dass nicht alles perfekt sein muss. Hauptsache, es hat Spaß gemacht und es funktioniert (wenigstens halbwegs) und vielleicht wurde dabei etwas fürs nächste Mal gelernt. Vermutlich gibt es irgendwo eine perfekte Lösung – aber das ist nicht meine. Ich persönlich erfinde das Rad lieber neu und breche mir die Finger an meinen eigenen Routinen, als auf fertige Libraries und Shields zurückzugreifen. Das Ergebnis ist weit entfernt vom Optimum – aber es macht größtenteils, was es soll, und ich lerne dabei viel – über die Technik und über mich. Manchmal habe ich sogar mit einem unzulänglichen Konzept angefangen und bin dann so stur, dass ich erst einmal sehen will, was damit geht – verbessern kann ich es später noch immer.

Wir von der Redaktion sind keine Experten auf jedem Gebiet und arbeiten uns täglich in eine Fülle von Themen ein – mal gelingt uns das gut, manchmal liegen wir daneben. Wir wollen trotzdem Ideen und mögliche Herangehensweisen liefern und keine fertigen Rundum-sorglos-Lösungen. Von perfekten Lösungen zu berichten ist oft langweilig. Über (die eigenen) Experimente und Fehlschläge zu berichten erfordert etwas Courage – gerade auch in einer Welt, in der der Trend zum self-optimizing uns glauben machen will, wir alle können und sollten Geist und Körper auf ein dem Ideal entsprechend fehlerfreies Niveau vervollkommnen.

In diesem Sinne: Machen Sie es gut!

Florian Schäffer

 

Dem ist nichts hinzuzufügen…