Antriebslose Uhr

Was man alles so findet im Internet. Ein Eyecatcher ist die seltsame Uhr des Users shiura auf thingiverse.com auf jeden Fall!

Scheinbar antriebslos drehen sich die Zeiger der Uhr. Natürlich ist irgendwo ein Steppermotor verbaut, trotzdem wollten wir die Funktionsweise der Uhr selber nachvollziehen.

Also schnell die Druckdaten heruntergeladen und auf unserem 3D-Drucker die Einzelteil gedruckt. Als Material haben wir dieses Mal wieder PETG genommen, weil es erstens gerade für Zahnräder stabiler als PLA ist und wir zweitens auch wissen wollten wie gut sich das Material im post-processing einfärben lässt.

Nach etwas Recherche im Internet fanden wir einige Blogs, in denen davon berichtet wurde, dass sich PETG erfolgreich mit einem Edding 751 anmalen lässt. Dies können wir bestätigen.

Dankenswerterweise liefert shiura auch gleich den für den Arduino mini Pro benötigten Code mit, der gleich auf die Untersetzung des Getriebes angepasst ist. Lediglich ein Parameter musste im Laufe der Zeit nachgestellt werden, damit die Uhr auch über Wochen nicht vor- oder nachgeht.

In dieser Ansicht ist etwas leichter erkennbar, wie die Uhr funktioniert.

Für dieses Video wurde ein Testcode auf den Arduino geladen, der die Zeiger der Uhr schnell drehen lässt.

Shiura veröffentlichte auch noch einen zweiten Typ einer Uhr mit schwebenden Zeigern, die wir demnächst noch nachbauen werden.

Über Wolfgang Lormes

Ich bin Diplomphysiker und Lehrer für Physik und Mathematik am Markgraf-Georg-Friedrich Gymnasium in Kulmbach. Dort bin ich auch der MINT-Beauftragte, betreue die Robotik AG und das MGF-Lab, bin Fachbetreuer für Physik und Sammlungsleiter sowie der Stahlenschutzbeauftragte und führe eine Junior-Ingenieur-Akademie der Deutsche Telekom Stiftung.

Kommentare sind geschlossen.