Hilfe für die Feuerwehr

Unser Chemielehrer Herr Kohles kam vor Kurzem mit einer Bitte auf uns zu. Die Freiwillige Feuerwehr Burgkunstadt wird in ein paar Jahren mit neuen digitalen Funkmeldeempfängern ausgestattet. Bis dahin  müssen die alten analogen Geräte noch halten. Ein Schwachpunkt bei den sich im Einsatz befindlichen analogen Geräten ist der Gürtelclip, der immer wieder abbricht. Ersatzteile gibt es wohl, der Hersteller lässt sich die Vorratshaltung allerdings scheinbar in Gold aufwiegen.

Und  so entstand die Idee, die gebrochenen Gürtelclips durch 3D-gedruckte Exemplare zu ersetzen. Eine Druckvorlage fanden wir bei thingiverse vom Benutzer k125bw.

Die Druckdauer von etwa 15 Minuten hielt sich auch in Grenzen. Spannend war der Moment, in dem der Clip ins Gerät eingebaut wurde. Aber er passte auf Anhieb! Leider steht der Clip momentan noch ein kleines bisschen zu weit vom Gerät ab, so dass der Funkmeldeempfänger in der Ladeschale gerade keinen Kontakt hat. Bis wir die Vorlage in FreeCAD entsprechend umdesigned haben, behilft sich Herr Kohles, indem er beim Laden den Batteriedeckel samt Gürtelclip abnimmt.

Belt2

Belt1Belt3

Über Wolfgang Lormes

Ich bin Diplomphysiker und Lehrer für Physik und Mathematik am Markgraf-Georg-Friedrich Gymnasium in Kulmbach. Dort bin ich auch der MINT-Beauftragte, betreue die Robotik AG und das MGF-Lab, bin Fachbetreuer für Physik und Sammlungsleiter sowie der Stahlenschutzbeauftragte und führe eine Junior-Ingenieur-Akademie der Deutsche Telekom Stiftung.

Kommentare sind geschlossen.