Lithophane Geschenke

Ein P-Seminar unserer Schule richtet in Zusammenarbeit mit den umliegenden Universitäten zwei Kinder-Uni-Tage zu den Themen England und Latein aus. Da für die Dozenten Gastgeschenke überreicht werden sollen, wurden wir angefragt, ob wir die extra gestalteten Themen-Schorschis 3D drucken könnten. Da die Erstellung eines echten 3D-Modells der MGF-Jungadler aus Zeichnungen extrem aufwändig ist, boten wir an Lithophane zu drucken. Unser Vorschlag fand Gefallen und so kümmerten wir uns um die Erstellung der 3D-Druckdaten aus den zur Verfügung gestellten 2D-Vorlagen.

Da der Farbraum der Vorlagen sich mit 4 Farben im Gegensatz zu Photographien recht bescheiden ausnahm, waren die Lithophane, die mit rückwärtiger Beleuchtung erst richtig zur Geltung kommen mit 4 Höhenstufen auch relativ schnell errechnet. Der Druck auf unseren 3D-Druckern dauerte dann rund 4 Stunden.

Die Teilnehmer des P-Seminars kümmerten sich abschließend um einen angemessenen Rahmen für das Geschenk und so konnte im Anschluss an die Veranstaltung ein selbst erstelltes Unikat zur Erinnerung an den Kinder-Uni-Tag an die Referenten übergeben werden.

 Prosf4kids1Profs4kids2Profs4kids3Profs4kids4

Über Wolfgang Lormes

Ich bin Diplomphysiker und Lehrer für Physik und Mathematik am Markgraf-Georg-Friedrich Gymnasium in Kulmbach. Dort bin ich auch der MINT-Beauftragte, betreue die Robotik AG und das MGF-Lab, bin Fachbetreuer für Physik und Sammlungsleiter sowie der Stahlenschutzbeauftragte und führe eine Junior-Ingenieur-Akademie der Deutsche Telekom Stiftung.

Hinterlasse eine Antwort