Portabler DIY Blue-ray Player

Da in unserer modernen Zeit das Medium DVD langsam am aussterben ist, schaute ich mich nach dem nächstbesten Medium für gekaufte Filme um. Die Wahl fiel neben den digitalen Downloads auf die Blue-ray Disk.

Im Internet habe ich mir einige käufliche Modelle angesehen und relativ schnell entschieden, dass diese viel zu teuer sind. Also habe ich mich nach einer günstigeren Lösung umgeschaut.

In der letzten Ferienwoche habe ich von einem meiner alten PCs ein Blue-ray Laufwerk ausgebaut. Dieses sollte ursprünglich in meinen jetzigen Computer eingebaut werden.

laufwerk

Da aber ein “Konstruktionsfehler” vorlag, konnte dieses Vorhaben nicht realisiert werden. Ich hätte alles ausbauen müssen, inklusive CPU und Mainboard, um an noch eingebaute und auszutauschende das DVD-Laufwerk zu kommen.

Nach einer kurzen Bedenkzeit hatte ich eine gute Idee um dieses Problem zu lösen. Da das Laufwerk, wie eine Festplatte über einen SATA-Stecker angeschlossen wird, habe ich mir einen SATA/USB-Adapter genommen und mit diesem das Laufwerk mit dem PC verbunden.

Nach einigen positiven Testläufen mit DVDs und Blue-rays ist aufgefallen, dass nicht alle Blue-ray Disks von der von mir verwendeten Abspielsoftware VLC wiedergegeben werden. Nach einiger Internetrecherche fand ich heraus, dass es am Kopierschutz mancher Blue-rays lag.

Der Kopierschutz (ACCS = Advanced Access Content System) konnte bei manchen Disks von VLC nicht ausgelesen werden, auch nicht nach der Installation von Libraries. Daher musste ich mich nach einen anderen Programm umsehen. Die meisten Programme, die dieses Feature anbieten, waren aber nicht kostenlos.

Aber zu guter Letzt habe ich dennoch ein kostenloses Programm gefunden, welches erlaubt, diese kopiergeschützten Blue-rays wiederzugeben. Dieses nennt sich Aunplayer und ist zurzeit noch eine Beta-Version, funktioniert aber bis auf kleinere Schikanen relativ gut.

Der nächste Schritt wird sein, das bereits designte Modell eines Gehäuses für das Laufwerk zu 3D-drucken, um es vor Schmutz zu schützen. Außerdem werden dadurch die Vibrationen, die durch die sich drehende Disk entstehen, möglichst abgefedert.

halter


Hinterlasse eine Antwort