Anleitung MeArm

Hallo!

Hier ist also  die Anleitung zur Fernsteuerung unseres MeArms. Der zur Steuerung verwendete Microcontroller ESP8266 baut sein eigenes, für jeden sichtbares und offenes WLAN-Netz namens “MeArm” auf, in das man sein Handy oder Tablet einhängt.

Gibt man danach im Browser die Adresse 192.168.4.1 ein, kommt man auf die lokal im Controller gespeicherte Seite zur Steuerung des Roboterarms. Durch Verschieben der Schieberegler steuert man die Servomotoren am MeArm.

Um “ungesunde” Gelenkbewegungen zu vermeiden kann es sein, dass der Roboterarm trotz Verschieben von Reglern scheinbar nicht mehr reagiert. Dann empfiehlt es sich durch geeignetes Verstellen der anderen Regler eine weniger extreme Position mit dem Roboterarm anzusteuern, damit wieder alle Servomotoren auf Regleränderungen reagieren.

Viel Spaß beim ausprobieren!

Über Wolfgang Lormes

Ich bin Diplomphysiker und Lehrer für Physik und Mathematik am Markgraf-Georg-Friedrich Gymnasium in Kulmbach. Dort bin ich auch der MINT-Beauftragte, betreue die Robotik AG und das MGF-Lab, bin Fachbetreuer für Physik und Sammlungsleiter sowie der Stahlenschutzbeauftragte und führe eine Junior-Ingenieur-Akademie der Deutsche Telekom Stiftung.

Kommentare sind geschlossen.